Roman Nestler, Fachpreis in Geographie 2020

Man sollte sich frühzeitig überlegen, für welches Fach, welchen Bereich und welches Thema wirkliches Interesse besteht. Wenn man für eine „Sache brennt“, kann die Arbeit dann nur gut werden.

Lisa Koch, Fachpreis in Chemie 2020

Der Bereich MINT interessiert mich, aufgrund meiner naturwissenschaftlich-/mathematischen Neigungen. In der aktuellen Corona – Krise wird deutlich, welche Rolle Impfstoffe und Arzneimittel spielen, was wiederum die Bedeutung der Naturwissenschaften unterstreicht. Nur die Naturwissenschaften können uns Wege aus der Krise aufzeigen.

Marlene Riedl, Fachpreis in Mathematik, 2020

Das Netzwerk MINT TANK ermöglicht den Sieger*innen bei regelmäßigen Veranstaltungen eine mathematisch-naturwissenschaftliche Horizonterweiterung und vor allem auch den Austausch mit anderen MINT-begeisterten jungen Menschen. Für mich persönlich hat dies sogar noch einen größeren Wert als das Preisgeld.

Smart City unter besonderer Betrachtung der Stadt Bonn

Erstmals kam die Idee der Smart City in den 1990er Jahren auf. Zu diesem Zeitpunkt standen die vermehrte Beteiligung der Bürger am Stadtgeschehen und die Verbesserung der Kommunikationstechnologien im Vordergrund. Heute bildet die Stadt, veranlasst durch die Tendenz zum Leben im urbanen Raum, ein perfektes Zentrum, um Problempunkte in den Bereichen Wirtschaft, Klima, Infrastruktur und soziale Ungleichheiten zu erkennen und „intelligent“ mithilfe technischer Innovationen zu lösen. Der Begriff Smart City lässt sich nicht allgemeingültig definieren, da jede Stadt individuelle Ziele für eine gelungene, zukunftsorientierte Stadtentwicklung setzt. Im Jahr 2019 aber hat der Bitkom den Begriff Smart City folgendermaßen kurz definiert: „Grundsätzlich stehen sie [Smart Cities, A.A.] für intelligente Vernetzung aller Lebens- und Wirtschaftsbereiche in den Kommunen.“ Mithilfe neuer technischer Entwicklungen, vor allem der Informations- und Kommunikationstechnologie, wird im Hinblick auf Lebensmittelversorgung, Energieversorgung, Müllentsorgung, soziales Zusammenleben, politische Partizipation, Verwaltung, Sicherheit, Ökologie, Wirtschaft, Infrastruktur, Kultur und Bildung versucht, der Urbanisierung und den Bedürfnissen der Stadtbevölkerung Rechnung zu tragen.

Download (PDF)

Preisträger

Annik Arnold

Schulfach

Geographie

Betreuende Universität

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Ausgezeichnete Arbeiten

2023, Chemie, 3. Platz,
Anna Welz, Universität zu Köln

Die Solarzelle nach dem Vorbild der Natur - Die Grätzelzelle

mehr info

2020, Biologie, 1. Platz,
Johanna Rathke, Universität Bremen

Inwiefern beeinflusst die Ernährung den Körper und die Psyche und welche Aspekte beeinflussen das Essverhalten?

mehr info

2015, Mathematik, 1. Platz,
Valentin Roland, Technische Universität Dresden

Entwicklung einer Software zur Auswertung und Visualisierung von Versuchen zur Materialerwärmung durch elektromagnetische Wellen

mehr info