Lukas Mattes, Fachpreis in Physik 2020

In meiner Arbeit habe ich zwei Wetterballonflüge geplant, vorbereitet, durchgeführt und danach die dabei gesammelten Daten ausgewertet. Besonders aufregend war für mich der Start: Wenn man einmal den Balkon losgelassen hat gibt es kein Zurück mehr!

Louise Kersting, Fachpreis in Mathematik 2014

Beim Auswahlverfahren zu meinem jetzigen Studiengang war die Auszeichnung sicher von Vorteil.

Simon Loske, 1. Platz Chemie 2011

Die Auszeichnung mit dem Dr. Hans Riegel-Fachpreis hat mir einige Türen geöffnet – und wirkte sich sicher auch positiv auf die Zusage für mein Deutschlandstipendium aus.

Zahlen im Reich der Töne – Die Wissenschaft hinter dem schönen Klang oder Was hat Musik eigentlich mit Mathematik zu tun?

Die Verbindungen zwischen Mathematik und Musik sind vielfältig. In der vorliegenden Arbeit betrachtet Marlene Riedl mathematische Hintergründe der Musik und wird zunächst auf Grundlagen der Musiktheorie sowohl im rhythmischen als auch im tonalen Bereich eingehen. Dabei werden im Bereich der Rhythmik Taktarten und Notenwerte angesprochen, welche auf einfacher Bruchrechnung aufbauen. Parameter kennen die meisten Menschen aus mathematischen Funktionen. Dass sie auch im Zusammenhang mit Tönen stehen können, wird im Folgenden gezeigt.

Angefangen mit Bruchrechnungen in rhythmischen Grundlagen über Parameter in der Musik, Intervalle im Zusammenhang mit Wachstum, Längenverhältnisse, die bestimmen, wie schön zwei Töne zusammen klingen bis hin zu musikalischen Stimmungen und Obertönen werden auf unterschiedlichsten Wegen Verbindungen hergestellt und Formen gefunden, in denen sich Mathematik in der Musik äußert. Dafür wurden verschiedene Methoden bzw. Programme genutzt. Der Eigenanteil setzt sich aus mehreren Leistungen zusammen: Es wurde ein Experiment mit Boomwhackers sowie eine Fourier-Analyse mithilfe des Programmes Sonic Visualiser durchgeführt. Außerdem hat Marlene Riedl ein Programm mit Python geschrieben, welches es ermöglicht, sich die verschiedenen Stimmungen praktisch anzuhören

Download (PDF)

Preisträger

Marlene Riedl

Schulfach

Mathematik

Betreuende Universität

Technische Universität Dresden

Ausgezeichnete Arbeiten

2015, Mathematik, 1. Platz,
Valentin Roland, Technische Universität Dresden

Entwicklung einer Software zur Auswertung und Visualisierung von Versuchen zur Materialerwärmung durch elektromagnetische Wellen

mehr info

2020, Geographie, 1. Platz,
Annik Arnold, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Smart City unter besonderer Betrachtung der Stadt Bonn

mehr info

2017, Chemie, 2. Platz,
Lukas Schmitt, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Organische Elektronik - Bau, Untersuchung und Nutzung eines polymerbasierten, elektrochromen Fensters und einer organischen Solarzelle

mehr info