Roman Nestler, Fachpreis in Geographie 2020

Man sollte sich frühzeitig überlegen, für welches Fach, welchen Bereich und welches Thema wirkliches Interesse besteht. Wenn man für eine „Sache brennt“, kann die Arbeit dann nur gut werden.

Lisa Koch, Fachpreis in Chemie 2020

Der Bereich MINT interessiert mich, aufgrund meiner naturwissenschaftlich-/mathematischen Neigungen. In der aktuellen Corona – Krise wird deutlich, welche Rolle Impfstoffe und Arzneimittel spielen, was wiederum die Bedeutung der Naturwissenschaften unterstreicht. Nur die Naturwissenschaften können uns Wege aus der Krise aufzeigen.

Marlene Riedl, Fachpreis in Mathematik, 2020

Das Netzwerk MINT TANK ermöglicht den Sieger*innen bei regelmäßigen Veranstaltungen eine mathematisch-naturwissenschaftliche Horizonterweiterung und vor allem auch den Austausch mit anderen MINT-begeisterten jungen Menschen. Für mich persönlich hat dies sogar noch einen größeren Wert als das Preisgeld.

Vertikale Begrünung von Hauswänden

Vertikale Begrünung ist gerade bei unserer aktuellen Klimaproblematik ein wichtiges Thema. Da zunehmend Grünflächen für Gewerbe, Industrieanlagen und dem Häuserbau in Städten weichen müssen, ist es wichtig, alternative Möglichkeiten für Grünflächen zu finden. Dafür bietet sich die Begrünung von Hauswänden perfekt an. Neben dem Beitrag zum Klimaschutz können Pflanzen die Luftfeuchtigkeit regulieren, Schadstoffe filtern und im Sommer die Hauswände kühlen, damit man auf Klimaanlagen verzichten kann. [3] Gerade in der Zukunft kann die Kühlung von Häusern auch in Deutschland wegen des klimabedingten Temperaturanstiegs eine immer wichtigere Rolle spielen. Hierfür sind Wandbegrünungen durch ihre ständige Wasserverdunstung besonders gut geeignet. Zudem können vertikale Gärten sowohl eine Bereicherung für das Wohlbefinden der Menschen, als auch Lebensgrundlage für Insekten, zum Beispiel Bienen und Schmetterlinge, sein.

Download (PDF)

Preisträger

Erik Boysen

Schulfach

Informatik

Betreuende Universität

Universität Bremen

Ausgezeichnete Arbeiten

2017, Informatik, 1. Platz,
Vincent Hilla, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Implementierung einer künstlichen Intelligenz am Beispiel von Minesweeper

mehr info

2020, Biologie, 1. Platz,
Johanna Rathke, Universität Bremen

Inwiefern beeinflusst die Ernährung den Körper und die Psyche und welche Aspekte beeinflussen das Essverhalten?

mehr info

2018, Chemie, 1. Platz,
Carolin Kohl, Universität zu Köln

Funktionsweise und Aufbau organischer Leuchtdioden und deren Vor- und Nachteile gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln

mehr info