© Alasdair Jardinel, Uni Bremen

Universität Bremen

Einsendeschluss

01. Juni 2017

Beteiligte Fächer

Biologie, Chemie, Mathematik, Physik

Gemeinsam mit der Universität Bremen prämiert die Dr. Hans Riegel-Stiftung jährlich herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten in den Fächern Biologie, Chemie, Mathematik und Physik. Bis zum 01. Juni 2017 können Schülerinnen und Schüler aus dem Bundesland Bremen an dem Wettbewerb mit ihren Projektarbeiten (gymnasialen Qualifikationsstufe in der Oberstufe) teilnehmen. Es reicht, die für die Schule erstellte Arbeit unter Berücksichtigung der Teilnahmebedingungen und mit den notwendigen Unterlagen, an die Uni Bremen zu senden!

 

PreisträgerInnen der Dr. Hans Riegel-Fachpreise erhalten Preisgelder zwischen 200 EUR und 600 EUR und haben die Chance an einem umfangreichen Alumni-Programm teilzunehmen. Darüber hinaus wird auch das Engagement der Schulen der Erstplatzierten mit einem Sachpreis im Wert von 250 EUR gewürdigt.

 

Der Wettbewerb wird unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Eva Quante-Brandt von der Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz durchgeführt.

Universität Bremen

Kontakt

Universität Bremen

Bibliothekstraße 1

28359 Bremen

Zur Webseite

Regionen

Gesamtes Bundesland Bremen inkl. Bremerhaven

Ausgezeichnete Arbeiten

2015, Informatik, 3. Platz,
Tobias Hilbig, Ludwig-Maximilians-Universität München

Optimierung und Laufzeitanalyse einer künstlichen Intelligenz für das Spiel Vier gewinnt

mehr info
2016, Mathematik, 1. Platz,
Simon Hackl, Johannes Kepler Universität Linz

Welche Verbindungen gibt es zwischen der Lösung des Großen fermatschen Satzes und dem Beginn der Zahlentheorie in der Antike?

mehr info
2016, Mathematik, 1. Platz,
Simon Hackl, Johannes Kepler Universität Linz

Welche Verbindungen gibt es zwischen der Lösung des Großen fermatschen Satzes und dem Beginn der Zahlentheorie in der Antike?

mehr info