Hans Riegel-Fachpreise: Aussenansicht Uni Mainz
Zurück zu Universitäten

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Einsendeschluss

31.05.2024

Beteiligte Fächer

Chemie, Erdkunde/Geografie, Informatik, Mathematik, Physik

Auch im aktuellen Schuljahr lohnt es sich, die erstellten Facharbeiten mit Themenschwerpunkten in den genannten Fächern an die Uni Mainz zu senden. Gemeinsam mit dem NatLab der Uni Mainz suchen wir zum 15. Mal die besten Facharbeiten in den Fächern Chemie, Geographie, Informatik, Mathematik und Physik aus Rheinland-Pfalz.

Am 12. November 2023 überreichten wir 12 Preisträger*innen über 4.000 € und die universitären Ehren von begeisterten Juror*innen gab es noch oben drauf. 

Wir sind gespannt auf eure Forschungsarbeiten und wünschen viel Erfolg!

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Kontakt

Johannes Gutenberg-Universität Mainz
NaT-Lab für Schülerinnen und Schüler
Dr. Christa Welschof
Duesbergweg 10-14
55099 Mainz

Zur Webseite

Regionen

Rheinland-Pfalz

Unsere Preisträger

Die Mainzer Preisträgerinnen und Preisträger 2022
Die Mainzer Preisträgerinnen und Preisträger 2021
Die rheinland-pfälzischen Sieger*innen während der Preisverleihung online
Die Mainzer Preisträgerinnen und Preisträger 2019
Die Mainzer Preisträgerinnen und Preisträger 2018
Die Mainzer Preisträgerinnen und Preisträger 2017
Die Mainzer Preisträgerinnen und Preisträger 2016
Hans Riegel-Fachpreise: Uni Mainz Preisträger 03
Die Mainzer Preisträgerinnen und Preisträger 2015
Hans Riegel-Fachpreise: Uni Mainz Preisträger 02
Die Mainzer Preisträgerinnen und Preisträger 2014
Hans Riegel-Fachpreise: Uni Mainz Preisträger 01
Die Mainzer Preisträgerinnen und Preisträger 2013
Die Mainzer Preisträgerinnen und Preisträger 2011
Die Mainzer Preisträgerinnen und Preisträger 2010

2020, Chemie, 1. Platz,
Nikola Schmid, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Acetylsalicylsäure: Von der Weidenrinde zum Medikament

mehr info

2015, Chemie, 2. Platz,
Lisa Führlein, Universität Regensburg

Azofarbstoffe in Lebensmitteln

mehr info

2015, Chemie, 2. Platz,
Laura Merx, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Synthese von Schmerzmitteln am Beispiel von Aspirin und Ibuprofen

mehr info