Hans Riegel-Fachpreise: Aussenansicht Uni Düsseldorf
Zurück zu Universitäten

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Einsendeschluss

02.07.2021

Beteiligte Fächer

Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik

Zum zwölften Mal suchen wir die besten Facharbeiten von Schülerinnen und Schülern der Region in den Fächern Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik. Bis Anfang Juli können die Einsendungen an der HHU Düsseldorf abgegeben werden. Viel Erfolg! Die Sieger*innen geben wir bei der Preisverleihung am 20.09. bekannt.

 

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Kontakt

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Studierenden Service Center
Frau Yvonne Appler
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf

Zur Webseite

Regionen

Duisburg (DU)

Düsseldorf (D)

Essen (E)

Heinsberg (HS)

Hochsauerlandkreis (HSK)

Kleve (KLE)

Krefeld (KR)

Leverkusen (LEV)

Märkischer Kreis (MK)

Mettmann (ME)

Mönchengladbach (MG)

Mülheim/Ruhr (MH)

Neuss (NE)

Oberhausen (OB)

Remscheid (RS)

Solingen (SG)

Viersen (VIE)

Wesel (WES)

Wuppertal (W)

Unsere Preisträger

Die Düsseldorfer Preisträger*innen 2020
Die Düsseldprfer Preisträgerinnen und Preisträger 2019
Die Düsseldprfer Preisträgerinnen und Preisträger 2018
Die Düsseldorfer Preisträgerinnen und Preisträger 2017
Die Düsseldorfer Preisträgerinnen und Preisträger 2016
Die Düsseldorfer Preisträgerinnen und Preisträger 2015
Hans Riegel-Fachpreise: Uni Düsseldorf Preisträger 04
Die Düsseldorfer Preisträgerinnen und Preisträger 2014
Die Düsseldorfer PreisträgerInnen 2018
Hans Riegel-Fachpreise: Uni Düsseldorf Preisträger 03
Die Düsseldorfer Preisträgerinnen und Preisträger 2013
Hans Riegel-Fachpreise: Uni Düsseldorf Preisträger 02
Die Düsseldorfer Preisträgerinnen und Preisträger 2012
Die Düsseldorfer Preisträgerinnen und Preisträger 2011
Hans Riegel-Fachpreise: Uni Düsseldorf Preisträger 01
Die Düsseldorfer Preisträgerinnen und Preisträger 2010

2014, Biologie, 2. Platz,
Felix Unger, Ludwig-Maximilians-Universität München

Forensische Entomologie

mehr info

2016, Biologie, 2. Platz,
Juliane Ebner, Universität zu Köln

CRISPR/Cas9: Eine gentechnische Innovation mit Zukunftsperspektiven?

mehr info

2019, Chemie, 2. Platz,
Stephanie Müllauer, Universität Wien

Bestimmung der Gewässergüte anhand des chemischen und biochemischen Sauerstoffbedarfs

mehr info