Dr. Hans Riegel-Fachpreise 2022: LMU und Dr. Hans Riegel-Stiftung zeichnen Schüler*innen für herausragende W-Seminararbeiten in den MINT-Fächern aus

Was haben nachhaltige Ernährung, Stadtbegrünung und Integralrechnung gemeinsam? Es sind drei Themenfelder herausragender W-Seminararbeiten, mit denen Schülerinnen und Schüler aus München und Umgebung einen Dr. Hans Riegel-Fachpreis gewonnen haben. Insgesamt 12 Arbeiten in den Fächern Mathematik, Biologie, Chemie und Geographie haben die Ludwig-Maximilians-Universität München und die Dr. Hans Riegel-Stiftung prämiert. Mit den Preisen werden seit 13 Jahren besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten geehrt.


Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause konnte die Preisverleihung am 22. Juni 22 im gewohnt festlichen Rahmen stattfinden. Das Themenspektrum war wie gewohnt beachtlich. Eine Experten-Jury, zusammengesetzt aus Forscherinnen und Forschern der LMU, bewertete die Arbeiten nach wissenschaftlichen Kriterien, wobei besonders kreative Themenstellungen sowie ein deutlich erkennbarer praktischer Eigenanteil – zum Beispiel in Form von Experimenten – wichtige Einflussgrößen für die Prämierung waren.

Prof. Dr. Francesca Biagini, Fakultät für Mathematik, Informatik und Statistik: „Die Jury der Ludwig-Maximilians-Universität München hat auch dieses Jahr viele hervorragende Arbeiten ausgezeichnet. Ich bedanke mich bei den Jury-Mitgliedern für ihren Einsatz und Unterstützung.An der LMU liegen wir viel Wert auf die Talentförderung und möchten die Abiturientinnen und Abiturienten für ein Studium an unserer Universität begeistern.

Die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger finden Sie hier: https://www.hans-riegel-fachpreise.com/preistraegerinnen