MaturantInnen in der Steiermark mit Dr. Hans Riegel-Fachpreisen ausgezeichnet

An der Karl-Franzens-Universität in Graz wurden zwölf MaturantInnen für herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten mit Dr. Hans Riegel-Fachpreisen der Kaiserschild-Stiftung ausgezeichnet.

MaturantInnen in der Steiermark hatten auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, ihre vorwissenschaftlichen Arbeiten an der Universität einzureichen und von einer wissenschaftlichen Fachjury begutachten zu lassen. Die jeweils besten drei Arbeiten aus den Disziplinen Biologie, Chemie, Mathematik und Physik wurden mit einem Fachpreis in der Höhe von 200 bis 600 EUR ausgezeichnet.

 

Die prämierten Arbeiten weisen eine hohe Themenvielfalt auf. Sowohl Alltagsphänomene, wie die Ernährungsgewohnheiten der SchülerInnen an der eigenen Schule, als auch Erkenntnisse aus der Quantenphysik, wie der Welle-Teilchen-Dualismus, wurden behandelt. Besonderer Wert wurde von der Jury auf die Eigenleistung der MaturantInnen in der Beantwortung der wissenschaftlichen Fragestellung gelegt.

 

Details zum Preis und den PreisträgerInnen finden sich auf der Website der Dr. Hans Riegel-Fachpreise.