Auszeichnung für 15 Brandenburger Schüler

Die Universität Potsdam und die Dr. Hans Riegel-Stiftung haben am Freitag, 16. Juni 2017 die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Region verliehen.

In diesem Jahr wurden Arbeiten zur "Verspätung öffentlicher Verkehrsmittel", Bionik und zur Strömungsmechanik ausgezeichnet. Der Studiendekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam, Prof. Dr. Schmidt, ist vom Nutzen der Kooperation mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung überzeugt: „Die Fakultät ist sehr daran interessiert, talentierte Schülerinnen und Schüler in den MINT-Fächern so früh wie möglich zu fördern. Die Zusammenarbeit mit der Stiftung ist eine hervorragende Möglichkeit, Begeisterung für diese Fächer zu verstärken und Interesse an einem Studium im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich zu wecken. Gleichzeitig bietet sich damit die ausgezeichnete Möglichkeit, über Freunde und Angehörige der Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmer dazu beizutragen, ein Bewusstsein für die gesellschaftliche Relevanz von Wissenschaft und Forschung zu schaffen.“