Huffman-Algorithmus mit Schwerpunkt auf der dynamischen Huffman-Codierung

In dieser wissenschaftlichen Arbeit wird das Funktionsprinzip des Huffman-Algorithmus geschildert und auf die verschiedenen Komprimierungsverfahren eingegangen. Diese Arbeit legt den Schwerpunkt auf die dynamische Huffman-Codierung, die mit Beilspielcode genauer erläutert wird. Die statische und adaptive Huffman-Codierung werden nur kurz thematisiert. Danach wird ein kurzer Einblick in die derzeitige Verwendung gegeben und Kritik an der Funktionsweise des Algorithmus geäußert.

Download (PDF)

Preisträger

Marcel Stepanek

Schulfach

Informatik

Betreuende Universität

Universität Augsburg

Ausgezeichnete Arbeiten

2015, Physik, 1. Platz,
Lucia Härer, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Magnetohydrodynamik in der Astroteilchenphysik

mehr info
2015, Chemie, 1. Platz,
Felix Reichel, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Negative Umwelteinflüsse auf den Vitamin C-Gehalt verschiedener Lebensmittel

mehr info
2017, Physik, 2. Platz,
Luca Brilhaus, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Experimentelle Erzeugung von Lissajous-Figuren ganz einfach?

mehr info