Zucker in ausgewählten Cola-Produkten

Bei den zu untersuchenden Proben handelt es sich um die Produkte Coca-Cola®, Coca-Cola Life®, Coca-Cola Light® und Coca-Cola Zero®. Die Arbeit behandelt kurz die Marke Coca-Cola®. Danach legt sie ihre Aufmerksamkeit auf das theoretische Basiswissen über Süßungsmittel im Allgemeinen, wobei besonders auf die Gruppe der Kohlenhydrate eingegangen wird. Der Hauptteil beschäftigt sich zu-erst mit der Theorie und dann der Praxis verschiedenster chemischer Analysemethoden, die zur Beantwortung der Leitfrage notwendig waren. Als Analysetechniken kamen so-wohl qualitative - z.B. Dünnschichtchromatografie - als auch quantitative Versuchsme-thoden - z.B. Titration - zum Einsatz. Mit den angewendeten Analysenmethoden konnte qualitativ Fructose, Glucose und Saccharose in Coca-Cola® und quantitativ Fructose und Glucose in Coca-Cola® und Coca-Cola Life® nachgewiesen werden. Bei Coca-Cola Light® und Coca-Cola Zero® standen die Ergebnisse im Einklang mit den Herstellerangaben.

Download (PDF)

Preisträger

Nina Hochmeister

Schulfach

Chemie

Betreuende Universität

Universität Wien

Ausgezeichnete Arbeiten

2012, Physik, 1. Platz,
Daniel Kuna, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Beobachtung und Untersuchung des Sternsystems 51 Pegasi mit Hilfe der Radialgeschwindigkeitsmethode

mehr info
2014, Mathematik, 1. Platz,
Stefan Koch, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Die Mathematik hinter GPS

mehr info
2016, Physik, 2. Platz,
Tim Sebastian Hebenstreit, Technische Universität Dresden

Experimentelle Bestimmung der Massen von Bosonen

mehr info