Investitionen in den Hunger?

Die vorliegende Arbeit möchte zwei mögliche Ursachen des Hungers, die Liberalisierung der Märkte in vielen Ländern Subsahara-Afrikas seit 1980 und das aktuelle Phänomen des Land Grabbings beleuchten. Die Auswirkungen auf die Ernährungssicherheit der betroffenen Bevölkerung stehen hier im Vordergrund. Schließlich soll die Frage beantwortet werden, ob es sich dabei um Investitionen in den Hunger handelt.

Download (PDF)

Preisträger

Milena Wilkens

Schulfach

Geographie

Betreuende Universität

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Ausgezeichnete Arbeiten

2014, Geographie, 2. Platz,
Felix Wenzel, Freie Universität Berlin

Inwieweit nimmt die BVG Rücksicht auf den demografischen Wandel in Bezug auf Mobilität und Digitalisierung?

mehr info
2015, Chemie, 1. Platz,
Felix Reichel, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Negative Umwelteinflüsse auf den Vitamin C-Gehalt verschiedener Lebensmittel

mehr info
2016, Mathematik, 1. Platz,
Simon Hackl, Johannes Kepler Universität Linz

Welche Verbindungen gibt es zwischen der Lösung des Großen fermatschen Satzes und dem Beginn der Zahlentheorie in der Antike?

mehr info