Hans Riegel-Fachpreise: Preisträger Paul Müller

Paul Müller, Preisträger in Physik 2014

Ich empfehle jedem, es einfach zu versuchen und die Arbeiten einzureichen. Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass man nicht gewinnt – und?

Hans Riegel-Fachpreise: Preisträgerin Louise Kersting

Louise Kersting, Fachpreis in Mathematik 2014

Beim Auswahlverfahren zu meinem jetzigen Studiengang war die Auszeichnung sicher von Vorteil.

© public vision

Hans Riegel-Fachpreise: Preisträger Simon Loske

Simon Loske, 1. Platz Chemie 2011

Die Auszeichnung mit dem Dr. Hans Riegel-Fachpreis hat mir einige Türen geöffnet – und wirkte sich sicher auch positiv auf die Zusage für mein Deutschlandstipendium aus.

Ausgezeichnete wissenschaftliche Arbeiten - Dr. Hans Riegel-Fachpreise

Wir sind stolz auf die gefundenen Beispiele wissenschaftlichen Arbeitens in der Schule und baten einige Schülerinnen und Schüler, welche die Auszeichnung „Dr. Hans Riegel-Fachpreis“ erhielten, ihre Arbeiten auf unserer Website zu veröffentlichen. Auf dieser Seite sind sie nach Fächern sortiert aufgeführt.

Hier können sich sowohl Schülerinnen und Schüler Ideen und Anregungen für die Bearbeitung eigener vorwissenschaftlicher Arbeiten holen als auch Lehrkräfte anschauliche Beispiele finden, auf welchem Niveau und in welcher fachlichen Tiefe die Abhandlungen verfasst sein sollten, um im Rahmen der Dr. Hans Riegel-Fachpreise eine Auszeichnung zu erhalten.  

Die Kriterien, welche zur Auszeichnung der vorwissenschaftlichen Arbeiten führten, finden Sie im Bereich „Der Wettbewerb“. Diese Sammlung der Arbeiten veranschaulicht, wie kreative Themenwahl, umfassende Quellenrecherche, erkennbarer Eigenanteil oder kritischer Umgang mit eigenen Ergebnissen praktisch aussehen können.

Einzelne Siegerinnen und Sieger der Dr. Hans Riegel-Fachpreise gaben ihr Einverständnis, die Arbeit auf unserer Website zu integrieren. Eine weitere Verbreitung der Dokumente ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Autorin bzw. des Autors möglich. Gerne unterstützen wir Sie bei der Kontaktaufnahme zu der jeweiligen Gewinnerin bzw. dem Gewinner des Dr. Hans Riegel-Fachpreises.

Filter

2015, Mathematik, 1. Platz,
Jana Göken, Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg

Lösungen von Gleichungen höheren Grades

Die diophantische Gleichung ist deshalb so interessant, weil sie Teil einer Vermutung Eulers war, die ein Viertel Jahrtausend bestand bis sie widerlegt wurde. Er behauptete, dass die n-te Potenz einer positiven ganzen Zahl niemals als eine Summe von weniger als n anderen n-ten Potenzen positiver ganzer Zahl geschrieben werden könne.
mehr info
2015, Chemie, 1. Platz,
Stefanie Paller, Hochschulen Graz

Assembly and Function of Polymer Fullerene Solar Cells

The effect of production parameters on energy conversion efficiency
mehr info
2015, Informatik, 3. Platz,
Tobias Hilbig, Ludwig-Maximilians-Universität München

Optimierung und Laufzeitanalyse einer künstlichen Intelligenz für das Spiel Vier gewinnt

Der Preisträger optimierte die KI für das Spiel "Vier gewinnt" in Java.
mehr info
2015, Mathematik, 1. Platz,
Christoph Fröse, Universität zu Köln

Komplexe Zahlen und Holomorphe Funktionen

Die Facharbeit beschäftigt sich mit den komplexen Zahlen. In der modernen Mathematik und Physik gehören diese zu elementaren Werkzeugen zur Lösung verschiedenster Probleme. Einerseits lassen sich viele Probleme und Gleichungen in den reellen Zahlen nicht lösen. Um eine Lösung zu erhalten ist es unausweichlich, den Zahlenbereich der reellen Zahlen zu dem der komplexen Zahlen zu erweitern. Andererseits werden die Lösungen vieler Aufgabenstellungen durch Einführen der komplexen Zahlen eleganter und kompakter.
mehr info
2015, Biologie, 1. Platz,
Magdalena Schindler, Universität Wien

Der Nachweis der Koch'schen Postulate - ein Experiment mit Äpfeln

Die Wiener Autorin untersucht in ihrer VWA anhand von Experimenten mit Äpfeln die Monilia-Krankheit in ihrer Entwicklung.
mehr info
2015, Physik, 1. Platz,
Carlo Tasillo, Ruhr-Universität Bochum

Theoretische Überlegungen zur Erdrotation und deren experimenteller Nachweis durch den Nachbau eines Foucaultschen Pendels

Herr Tasillo gewann 2015 in Bochum mit seiner Arbeit den ersten Platz im Fach Physik.
mehr info
2016, Geographie, 1. Platz,
Milena Wilkens, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Investitionen in den Hunger?

Der Einfluss von Land Grabbing und einer liberalen Handelspolitik auf die Ernährungssicherheit in Subsahara-Afrika
mehr info
2016, Mathematik, 1. Platz,
Matthias Uschold, Universität Regensburg

Erweiterter Euklidischer Algorithmus in N

Eine Untersuchung seiner Geschichte, Funktionsweise und dessen Anwendung am Beispiel des RSA-Algorithmus.
mehr info
2015, Mathematik, 1. Platz,
Valentin Roland, Technische Universität Dresden

Entwicklung einer Software zur Auswertung und Visualisierung von Versuchen zur Materialerwärmung durch elektromagnetische Wellen

Valentin Roland entwickelte eine Software, die den Nutzer bei der Auswertung von Versuchen zur Materialerwärmung und der Aufbereitung sowie der Interpretation der Ergebnisse unterstützt.
mehr info
2016, Chemie, 2. Platz,
Nina Hochmeister, Universität Wien

Zucker in ausgewählten Cola-Produkten

Welche Zuckerarten sind in ausgewählten Cola-Produkten enthalten?
mehr info